Start in Neuseeland (Christchurch – Akaroa – Oamaru)

Um die andere Seite der Welt zu erreichen mussten wir zwei lange Flüge mit Stopp in Tokio hinter uns bringen, es war nur anstrengend und unbequem…

Nach unserer Ankunft haben wir erst mal unser Gefährt abgeholt. Wir haben von der Autovermietung ein upgrade zu einem etwas größeren Camper erhalten, ist 2Meter länger als gedacht…

Unsere Reiseroute führte uns Anfangs von Christchurch auf die 50 km entfernte Halbinsel Banks Penisula. Leider war es auf den Bergen, welche sich um die Lagune befinden nebelig. Tja mit dem Wetter haben wir bisher noch kein Glück gehabt. Mit uns kam nach einer sehr langen Schönwetterperiode ein Wetterumschwung. Tagsüber haben wir 15-20 ° Nachts um die 8°. Jeder der Joana kennt kann sich vorstellen was das bedeudet :-) Wir werden heute noch Ikea ansteuern, falls wir einen finden, und einige Decken kaufen da es Nachts schon frisch ist. Die gute Nachricht lautet aber – es soll die nächsten Tage wieder wärmer werden.

Am Mittwoch sind wir südwärts Richtung Oamaru gefahren. An riesigen Feldern und Weiden vorbei und wer denkt, dass es hier viele Schafe gibt, der irrt sich nicht, allerdings gibt es noch viel mehr Kühe. In Oamaru angekommen, hatten wir erst einmal ein sehr schöne, im victorianischen Stil erbaute Stadt, entdeckt. die Sonne kam raus und die Jacken in den Rucksack. Am Strand durften wir hier auf einer Pinguinstation kleine blaue Zwergpinuine bewundern, welche hier ihre Jungen aufziehen.

Abends fuhren wir zu einem Aussichtspunkt von dem man einen schönen Blick auf eine Bucht hatte. Hier lagen einige Seelöwen und alle Touris warteten gespannt darauf, dass die Gelbaugenpinguine an Land kommen würden. Glücklicherweise hatten wir ein Fernglas dabei.

Danach haben wir in einem Restaurant bei sehr leckerem Essen noch meinen Geburtstag gefeiert. Die Steaks kann man nur empfehlen:-)

Nach dem Wetter Check heute Morgen werden wir wohl unsere Route Richtung Queenstown ändern, da es dort besser sein soll.

Bis bald

P.S. Nach dem ersten Lebenszeichen von uns folgen die ersten Bilder in kürze.

P.P.S. Hier sind die ersten Bilder: Galerie Neuseeland

3 thoughts on “Start in Neuseeland (Christchurch – Akaroa – Oamaru)

  1. Hey ihr zwei,

    schön, dass ihr gut angekommen seid. Wir verfolgen weiterhin gespannt den Blog :)

    @Domi – dir noch alles Gute zum Geburtstag nachträglich.

    Viel viel Spaß und Erfolg.
    LG,
    Chris & Sabrina

  2. Hoy Ihr zwei,

    erst mal alles gute nachträglijch zum Purzeltag Dominik, bekomm echt schon Reiselust wenn ich eure ersten Zeilen lese, das kann ja noch lustig werden bis Ihr zu Hause seid……….:-)
    Kann ein bisschen mit euch fühlen, die Steck´s kenn ich ja und das mit dem Deckjen kaufen kenn ich auch aus Tasmanien, da hatten wir Schnee in den Bergen und Frostfüße im Wohnmobil (aber nur auf einer Seite vom Wohnmobil)
    lasst euchs gut gehn
    Gruß Wolfgang

  3. Hey ihr Weltenbummler,

    schön von euch ein Lebenszeichen zu erhalten. Wir denken viel an euch und drücken die Daumen für besseres Wetter. Ein paar warme Gedanken helfen bestimmt. :-)

    Liebe Grüße
    Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.